CHRISTINE  WINTER

SCHAUSPIELERIN  TÄNZERIN  MUSICALDARSTELLERIN

ALTER 32 KÖRPERGRÖSSE 166 KONFEKTION 34-36
HAARE rot AUGEN braun

WOHNORT

Salzburg

ZWEITER WOHNORT

Bayerisch Gmain

WOHNMÖGLICHKEITEN

München, Köln, Stuttgart, Berlin, Zürich, Athen, Oslo

FÜHRERSCHEIN

Auto

SPRACHEN

deutsch (Muttersprache), englisch

DIALEKTE

schwäbisch fließend, bayrisch gut

TANZ

Capoeira, Ballett, Showtanz, Burlesque, Bauchtanz, Modern, Standard, Historische Tänze, Bauchtanz,

SPORT

Akrobatik, Reiten, Capoeira, Yoga, Snowboarden,

SONSTIGE FÄHIGKEITEN

Theaterpädagogik, Regie, Performances

KÜNSTLERISCHE AUSBILDUNG

2005-2009 Dipl. Schauspiel-Abschluss an der staatlich anerkannten Regie - und Schauspielschule für Theater, TV und Film, Athanor Akademie Burghausen 2012 Act! Flimschauspiel Workshop (2012) 2013 Bernard Hiller Masterclass (Berlin) Filmsommercamp Arendse

KINO/TV

2016 Beste Freunde und ein Baby (TV)
Regie: Andreas Klein , Sat 1
2015 Dem Glück so nah
Regie: Günther Haiduk
2014 Burlesque(TV)
Regie: Patrick Freiheit, SAT1
2013 In den Schuhen meiner Schwester (TV)
Regie: Andreas Ruhmland, Constantin Entertainment/SAT1
2013 Insane reality – Found Footage Horrorthriller (Kino)
Regie: Michael Effenberger, MATADOR Film
2013 Seekers(Kino)
Regie: Michael Effenberg
2012 Die Visite
Platinum Art:work
2011 Blind Young
Regie: M. Wirtz, Blood Productions Köln
2011 Love Hurts
Regie: Daniel Rübesam, FA Ludwigsburg
2011 Blutsschwestern
Regie: Leif Allendorf, kommkomm movies
2009 Das leichte Leben
HFF Ludwigsburg
2009 Bänke
Regie: Lisa Jonas, Athanor Akademie
2009 Bitte keine Blumen!
Regie: Friedrich T Werner, Athanor Akademie
2008 Boxauto Babes
Regie: Judith Kuhnert, Athanor Akademie

BÜHNE

2017 ALICE -Anatomie einer Suche,#WeReACT, ARGEkultur,Regie: Christine Winter 2016 Ronja Rentier rebelliert, Waldklang Anif, Regie: Christine Winter Christl vom Christkindlpostamt, Kinderfestspiele Salzburg, Regie: Elisabeth Fuchs Romeo und Julia, Kinderfestpiele Salzburg, Regie: Elisabeth Fuchs Wir Kinder Babylons, Theater StattGeflüster Salzburg,Regie: Max Pfnür 2015: Theater OFFensive Salzburg "Titus-Anatomie einer Abrechnung" 2015: Theater StattGeflüster in Koop. mit Studiotheater Stuttgart " Love scenes" 2014: Theater OFFensive Salzburg "Insomnia" und "Lovecrafts Vermächtnis" theater Stattgeflüster "INUK" 2013: Burgspiele der Festung Hohensalzburg Lawine torren "Schafberg 1911" Theater OFFensive Salzburg "Hautnah" Theater Direkt Salzburg "Himmel sehen" 2012: Kunstkollektiv Schlossmuseum Linz "Kafka, das Schloss" Theater MAZAB Salzburg "Die SChaukel" Theater Direkt Salzburg "Verrücktes Blut" 2011: Theater StattGeflüster Salzburg 2009/2011 Ensemblemitglied Theater Ecce, Salzburg 2009 Sie (HR) 4.48 Psychose Sarah Kane (Inszenierung: Florian von Hoermann, Abschlussstück Athanor Akademie) Cammila/Maximinu Dracula H.C.Artmann (Inszenierung: Mathias Schuh,Theaterachse Salzburg/Linz/Wien) Ariel Der Sturm William Shakespeare (Inszenierung: Reinhold Tritscher,Theater Ecce Salzburg) 2010 Katze Kotofei Die verzauberten Brüder Jewgenij Schwarz (Inszenierung: Reinhold Tritscher,Theater Ecce Salzburg) Schauspielerin/Ophelia Rosenkranz&Güldenstern Tom Stoppard (Inszenierung: Mathias Schuh,Theaterachse Salzburg/Linz/Wien) Harun (HR) Harun und das Meer der Geschichten Salman Rushdie (Inszenierung: Reinhold Tritscher,Theater Ecce Salzburg) 2011/13 Ensemblemitglied der Musical Comany Austria 2011 Puppe (HR) NebeL-LebeN Eigenproduktion (Inszenierung: Theater StattGeflüster Salzburg Christine Winter,Kulturzentrum Odeìon Salzburg) Rival, Bruder Batholomäus u.v.a. Molìere und die Kabale der Scheinheiligen J. B. Molìere (Inszenierung: Reinhold Tritscher, Theater Ecce Salzburg) Ana (HR) Ich.Der Andere nach Chaterine Aigner (Inszenierung: Maximilian Pfnür, Theater StattGeflüster Salzburg) 2012 Marjam Verrücktes Blut Nurkan Erpulat (Inszenierung: Michael Kolnberger, Kulturzentrum Odeìon, Salzburg) Daniela Kupfer Die Schaukel Edna Mazya (Inszenierung: Markus Steinwender, Theater MAZAB, Salzburg) Beamtin 6 Das Schloss - eine begehbare Komposition Frank Kafka (Inszenierung: Beda Percht, Schlossmuseum Linz) Hanna (HR) Hanna Maximilian Pfnür (Inszenierung: Maxmilian Pfnür, Theater Stattgeflüster, Salzburg) 2013 Charlotte Himmel sehen, Ann-Christin Focke (Inszenierung: Michael Kolnberger,Theater Direkt, Salzburg) Anna Hautnah, Patrick Marber (Inszenierung: Alex Linse, Theater OFFensive, Salzburg Sophie Bachleitner Schafberg 1911, Hubert Lepka (Inszenierung: Hubert Lepka, Lawine Torren, St.Wolfgang) Die guten Werke, Schuldknechts Weib, Tischgesellschaft Jedermann (Inszenierung: Ingo Neise, Burg*SPIELE* Festung Hohensalzburg) 2014 Alice Insomnia (Inszenierung: Alex Linse, Theater OFFensive, Salzburg) Performances & Happenings 2012 PechaKucha Night Vol.12 Gesang WUA Partitur für Band+Stimme, (Inszenierung: Daniel M.Toporis, ARGE Kultur Salzburg) 2013 Opfergabe R.A.D. Das Ritualisierte Aktionsdrama (Inszenierung: Daniel M. Toporis, Kunstgalerie Salzburg)

HOMEPAGE

http://www.christinewinter.com