EVA  LINDER

SCHAUSPIELERIN

ALTER 63 KÖRPERGRÖSSE 167 KONFEKTION 36-38
HAARE grau AUGEN blau - grau

WOHNORT

Wien

FÜHRERSCHEIN

Motorrad, Auto

SPRACHEN

deutsch (Muttersprache), englisch

DIALEKTE

wienerisch, bayrisch

TANZ

Ballett, Modern, Jazz

SPORT

kung fu, tai chi, Ski, Eislauf, Tennis, Reiten, schwimmen, badminton, fechten, judo

SONSTIGE FÄHIGKEITEN

Stimmakrobatik

KÜNSTLERISCHE AUSBILDUNG

Reinhardt Seminar, Wien (Abschluß 1976)

KINO/TV

2016 Cora Arbeitstitel
Regie: Sandra Wollner
2015 Sofern real(Kurzfilm)
Regie: Miriam Bajtala
2012 Bodycomplete (Kino)
Regie: Lukas Sturm, Artdeluxe,Neulandfilm
2010 Willkommen in Wien (TV)
Regie: Nikolaus Leytner, Allegro Film/ORF
2008 Die Bauernprinzessin 3 (TV)
SK Film
2007 Ein halbes Leben (Kino)
Regie: Nikolaus Leytner, Allegro Film
2006 Natascha Kampusch (Doku) (TV)
ORF
2006 Die Bauernprinzessin (TV)
Regie: Susanna Zanke, SK Film
2006 Die Geschworene (TV)
Regie: Nikolaus Leytner, TV7 Allegro
2005 Die Entscheidung (TV)
Allegro Film
2004 Sonnenstich (TV)
Regie: Susanne Zanke, ARD
2004 Eva Zacharias (TV)
Regie: Susanne Zanke, ARD
2003 Bauernprinzessin (TV)
Regie: Susanne Zanke, ORF/BR
2000 Don't kill (TV)
Regie: Max Linder

BÜHNE

wichtigste Engagements: Volkstheater Wien, Wiener Festwochen u. Mitglied der freien Gruppen: TheaterAngelusNovus, Projekttheater (Gründungsmitglied), Stadttheater Wien, Theater Rampe, Stuttgart und Kosmos Theater Wien Engagements bei den „Komödianten“, am Wiener Volkstheater, Wiener Festwochen, Stuttgarter „Rampe“, „Phönix Teater Linz. Mitglied der freien Gruppen: „TheaterAngelusNovus“ 1983-1987, seit 1988 bei „echoraum“. 1990 Gründungsmitglied von „Projekttheater“ bis 1996 und ab 1995 bei „Stadttheater Wien“, seit 2010 bei „Einmaliges Gastspiel“. Unter anderem im „Theater Rampe“ in Stuttgart, „Phönix Theater“ Linz „Kosmos. Theater“, „Dschungel“ und „Kabelwerk“ Wien als freie Schauspielerin tätig. Initiatorin des Psychiatrie-Projektes an der Universität im AKH ab 1995: „Simulierte PatientIn“, SchauspielerInnen stellen für Studierende psychiatrische Krankheitsbilder dar. Mit der daraus entstandenen Theaterperformance „Psychiatrie!“ zum Nestroy Spezialpreis 2011 nominiert und in BRD, Liechtenstein, Schweiz und Österreich bis heute auf Tournee.


erstes Foto anzeigen