HELMUT  WIESNER

SCHAUSPIELER

ALTER 74 KÖRPERGRÖSSE 175 KONFEKTION 52
HAARE dunkelblond - grau AUGEN blau

WOHNORT

Wien

FÜHRERSCHEIN

Auto

SPRACHEN

deutsch (Muttersprache), englisch

MUSIKALISCHE FÄHIGKEITEN

Klavier (Mozarteum aber nicht in Übung), Gesang

SONSTIGE FÄHIGKEITEN

Professuren und Lehrtätigkeiten am Institut f. Theaterwissenschaft, Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Wien; und Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Graz. Auszeichnungen: Karl Skraup-Preis für die beste Regie am Wiener Volkstheater

KÜNSTLERISCHE AUSBILDUNG

Mozarteum Salzburg

KINO/TV

2009 Winzerkönig (TV)
Dor Film
2007 Winzerkönig (TV)
Dor Film
2006 Soko Donau (Katjas Geheimnis) (TV)
Satel Film

BÜHNE

1970 – 1980 Schauspieler vor allem in Deutschland (Marburg, Städt. Bühnen Nürnberg etc.) 1983 Gründung (mit Helga Illich) eines eigenen Theaters: bis 2005 Intendant, Regisseur und Schauspieler im Wiener Theater GRUPPE 80. Vor allem Stücke von Grillparzer, Raimund, Nestroy, Horvath, Ernst Jandl und Peter Handke inszeniert Seit 2006 freier Schauspieler und Regisseur : „KASPAR“ von Peter Handke in französischer Sprache mit marokkanischen Schauspielstudenten in RABAT inszeniert „ZOFEN“ von Genet und „ DIE STUNDE DA WIR NICHTS VONEINANDER WUSSTEN“ von Peter Handke „LITERATUR“ von Arthur Schnitzler inszeniert und die Rolle des Gilbert gespielt „AUS DER FREMDE“ von Ernst Jandl als Sprecher des „er“ Die letzten Masken“ von Arthur Schnitzler - den Arzt gespielt (Theatermuseum) „Humanisten“ von Ernst Jandl - Die Hauptrolle gespielt. Aufzeichnung der Aufführung auf DVD „Jeder Satz für die Katz“ Szenische Collage von Peter Handke im Theatermuseum und im Theater Hamakom aufgeführt. Am 2014 Gastspiel am Goeth-Institut von Paris